Das Knie

Arthrose


Bei einer Abnützung Ihres Kniegelenks und Ausschöpfen aller konservativer Therapien (Knorpel-aufbau, Infiltrationen Physiotherapie, etc.) werden Sie ein neues Gelenk benötigen, um wieder schmerzfrei gehen zu können.


Der Krankenhausaufenthalt nach einer Knieprothese beträgt in der Regel 7 Tage; Sie lernen mit Krücken zu gehen und erhalten eine Lymphdrainage.


Nach der Entlassung sollten Sie eine Physiotherapie bis zur Reha anschließen.


Gerne informiere ich Sie noch genauer über den gesamten Ablauf und über Ihr neues Gelenk.

vor der Operation

nach der Operation

Sportverletzung


Meniskus


Bei einer Meniskusverletzung, sei es durch Sport oder altersbedingt, wird der Meniskus entweder genäht oder eine Teil entfernt, abhängig vom Schaden.


Kreuzband


Bei jungen, aktiven Patienten sollte eine Kreuzband-verletzung immer versorgt werden. Mit steigendem Alter und Abnahme der Aktivität kann ein Riss auch konservativ behandelt werden.


Instabilität der Kniescheibe


Besteht ein „Herausspingen“ der Kniescheibe, meistens bei minimal abgewinkelten Kniegelenk, führt hier ein kleiner Eingriff zur Stabilisierung zum Erfolg („MPFL - Operation).

© Fa. Zimmer/Biomet

Orthopädie & Sportchirurgie

Dr. Klaus Kirschbichler

Ordination nach telefonsicher Vereinbarung (7 bis 13 Uhr)


0670 205 84 11


Ärztegemeinschaft „Medizin im Zentrum“ www.medizin-linz.at


Volksfeststr. 2, 4020 Linz, 1. Stock